das Thema „Hort in Grötzingen“ wird mit in den Gemeinderat genommen.

Karlsruhe-Grötzingen, 07. Februar 2020.
Zur gut besuchten Jahreshauptversammlung der CDU Grötzingen begrüßte der Vorsitzende Siegfried Schönberger neben den Mitgliedern auch die Stadträtin Dr. Rahsan Dogan. Frau Dr. Dogan leitete nicht nur die Vorstandsneuwahlen, sondern hielt auch einen ausführlichen Vortrag über die aktuellen Themen im Karlsruher Gemeinderat.
Der Rückblick des Vorsitzenden der CDU Grötzingen fiel für das Jahr 2019 durchwachsen aus: das Ergebnis der Kommunalwahl brachte nicht den erhofften Erfolg. Das Wahlziel, weiterhin die stärkste Fraktion im Grötzinger Ortschaftsrat zu stellen, wurde knapp verfehlt.
Die vielfältigen Veranstaltungen wie Nikolaus-Grillen, Neujahrsempfang, die beliebte und sehr erfolgreiche Hobbyausstellung, das Heringsessen mit dem Vortrag von Veronika Pepper sowie ein After Work Treffen mit den Vereinsvorständen gaben laut Siegfried Schönberger viel Gelegenheit, mit Interessierten ins Gespräch zu kommen, die Sorgen und Wünsche der Grötzinger Bürger aufzunehmen und in die politischen Gremien einzubringen.

Nach dem Frauenbericht und dem Bericht des Schatzmeisters wurde der Gesamtvorstand von den anwesenden Mitgliedern entlastet. Bei den Neuwahlen wurden Siegfried Schönberger als Vorsitzender, Bernhard Liesaus als stellvertretender Vorsitzender und Walter Betting als Schatzmeister wiedergewählt. Neu in den Vorstand wurden Veronika Pepper als Schriftführerin und Pressereferentin sowie Tobias Sand als stellvertretender Vorsitzender berufen. Den erweiterten Vorstand ergänzen die Beisitzer Benedikt Bühler, Jan Döring, Roswitha Hambsch, Reinhard Haschka, Christiane Jäger, Susanne Orthey, Erich Preusser, Dr. Gabriele Sanders, Daniela Schucker sowie Hansjörg Simen.
Frau Dr. Dogan berichtete in ihrem Vortrag über aktuellen Themen aus dem Gemeinderat. Das Thema Klimaschutz überlagert dort viele andere Themen. Die CDU-Fraktion setzt sich dafür ein, dass die dafür notwendigen Anstrengungen sozialverträglich und wirtschaftlich sinnvoll umgesetzt werden.
Verkehr und Mobilität sind für alle Generationen wichtig und spielen in allen Stadteilen eine große Rolle. Das Verbot des Gehwegparkens führt zu verminderten Parkplatzangeboten, ggf. müssen hier Ersatzflächen bereitgestellt werden.
Das Thema der Altpapiersammlung ist zurzeit aktuell, die Firma Kühl hat die Verträge mit den Karlsruher Vereinen gekündigt. In Grötzingen bestehen Verträge mit einem anderen Anbieter (bessere Konditionen und längere Laufzeit). Die CDU-Fraktion hat einen Prüfantrag für alternative Lösungen gestellt, die auch die Belange der Vereine berücksichtigen.
Ein stadtweit wichtiges Thema sind die Horte versus Ganztagsschulen. Der CDU-Antrag auf Erhalt des Horts an der Südendschule wurde vor Kurzem im Gemeinderat abgelehnt. Die CDU setzt sich dafür ein, das Hortangebot beizubehalten und als zusätzliche Wahlmöglichkeit den Eltern anzubieten. Dr. Dogan wurde über die aktuelle Situation der Betreuung der Schulkinder in Grötzingen und die Hintergründe genauer informiert. Sie versprach, das Thema mit in die Gemeinderatsfraktion zu nehmen.
Siegfried Schönberger bedankte sich zum Abschluss bei Frau Dr. Dogan für ihre Ausführungen und ihre Bereitschaft, Grötzinger Themen im Gemeinderat einzubringen und zu unterstützen.